Im Januar starten wir das Jahr mit unserer Weihnachtsbaumsammlung. In der Regel ist sie am Samstag nach den heiligen 3 Königen.


Mitte März veranstalten wir zusammen mit der Stadt Kalkar eine Fahrradversteigerung auf dem Marktplatz in Kalkar. 


Unser Osterfeuer welches wir mit der Freiwilligen Feuerwehr Kalkar zusammen ausrichten, beginnt am Ostersonntag, um 18.00 Uhr mit einer kleinen Andacht und wird traditionell mit dem Licht der Osterkerze entzündet.  


Bei der Maiandacht unterstützen wir die Pankratiusbruderschaft Altkalkar mit Tischen und Bänken.

Die Andacht findet auf dem IPT-Kalkar e.V. statt.


Als Mitglied im Stadtjugendringe Kalkar richten wir auch  einen Tag Ferienspass aus.

Dort gibt es immer spannende Spiele und leckeres vom Grill.


Einmal im Jahr veranstalten wir in den Sommerferien ein Sommerlager.

In der Regel suchen wir uns immer einen neuen Zeltplatz in Deutschland aus.


Im Herbst ist Apfelernte am Dominikaner Bongert in Kalkar. Die geernteten Äpfel werden zu einer Mosterei gefahren und zu Apfelsaft weiterverarbeitet.


 

Kurz vor Weihnachten steht dann die Aussendung des Friedenslichtes an.

Wenn viele Menschen an vielen Orten auf der Welt sich gegenseitig ‚Friede sei mit dir!‘ wünschen, werden sie das Gesicht der Welt verändern.   Pastor Frieder Petersen 
Wir Pfadfinderinnen und Pfadfinder wollen den Auftrag von Lord Robert Baden-Powell folgen und uns für eine bessere Welt einsetzen. Wir fördern den Austausch zwischen Kulturen, Nationen und Religionen und versuchen mit kleinen Schritten Frieden und Verständigung zu fördern. Das Friedenslicht aus der Geburtsgrotte Jesu Christi in Betlehem steht dabei für unsere Hoffnung auf Frieden, welche Christen, Juden und Muslime gemeinsam verbindet.

Mit der Weitergabe des Friedenslichtes aus Betlehem an „alle Menschen guten Willens“ wollen die 220.000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder in Deutschland ein klares Zeichen für Frieden und Völkerverständigung setzen.